Selbsterkenntnis

 

„Deine wahre Natur ist Glücklichsein und Seligkeit.“
RAMANA MAHARSHI

 

Vor allem Heilen steht das Erkennen dessen, was wir wirklich sind. Das Buddha_ClaudiaGraf_V2Erkennen unseres wahren Wesens, welches bereits heil und ganz ist, schon immer war und immer sein wird, ist höchstes Glück.

Wir alle sind auf der Suche nach Glück. Nur ist unser Selbst, d.h. unsere wahre Natur normalerweise der letzte Ort, wo wir danach suchen würden. Die meisten unserer Anstrengungen beziehen sich auf das Aussen.

In der Suche nach Glück versuchen wir unseren Körper, unsere Emotionen, unsere Gedanken und unsere Umstände zu verbessern. Doch die erlebte Befriedigung durch jede dieser Verbesserung, ist nur temporär und nach kurzer oder längerer Zeit geht die Suche erneut los. An dem ist nichts falsch. Es ist die Art, wie wir lernen und als Menschen wachsen. Doch wenn wir dabei das übersehen, was bereits vollkommenes Glück in uns ist, übersehen wir den Diamanten in unserer eigenen Tasche.

Wenn wir uns auf uns selbst beziehen, beziehen wir uns auf unseren Körper, unsere Emotionen, unsere Gedanken, unsere Vorlieben und Abneigungen, unsere Fähigkeiten, unsere Schwächen und unsere Lebensgeschichte. Wie oft kommen wir auf den Gedanken und nehmen uns die Zeit zu untersuchen, was denn dieses „ich“ genau ist, welches Besitzer eines Körpers ist, welches Emotionen, Gedanken usw. hat und welches dieses Leben lebt und die Erfahrungen macht?

„Wer die Erscheinung mit der Wirklichkeit verwechselt, den Schatten mit dem wahren Grund und das Echte mit dem Falschen, dringt nicht zum Wesentlichen vor.“

GAUTAMA BUDDHA

Bei der bioenergetischen Behandlung werden Blockaden aufgelöst, um den Menschen wieder ins Gleichgewicht zu bringen und Heilung möglich zu machen. Negative Emotionen, Traumatas und behindernde Glaubenssätze werden aufgelöst, so dass die wahre Natur (d.h. Liebe, Freude, Kraft, Klarheit, Frieden) freier fliessen kann.

Wenn wir dabei jedoch nicht erkennen, was wir in Essenz bereits sind, werden wir wieder neue leidvolle Emotionen, Gedanken und somit auch Lebenserfahrungen für uns und unsere Welt erschaffen.

Während bei der bioenergetischen Behandlung geheilt wird, geht es bei der Selbsterkenntnis darum, das in uns zu erkennen, was keiner Heilung bedarf. Indem wir das wirkliche Selbst erkennen, tauchen wir direkt ein in die Quelle von allem Sein.

Hintergrund:

 

Die direkte Selbsterkenntnis basiert auf der Tradition von Sri Ramana Maharshi – einem indischen Heiligen (1879 – 1950) – der sich als 16jähriger Junge in einem Anfall von Todesangst auf den Boden legte, um nach Innen zu schauen und herauszufinden, was es denn ist, was sterben kann. Dabei entdeckte Ramana, dass das Ich, welches mit dem Körper und der Persönlichkeit identifiziert ist, eine Illusion ist und er erlebte ein tiefes Erwachen zur Unsterblichkeit seines wirklichen Seins (der Wirklichkeit selbst).

Von diesem Moment an widmete Ramana sein Leben der Liebe zum göttlichen Selbst. Durch sein gelebtes Beispiel wurde die weitverbreitete Lehre vom „langsamen Abarbeiten von Karma, um vielleicht irgendwann einmal zur Erleuchtung zu gelangen“ revolutioniert und die Möglichkeit der direkte Selbsterkenntnis vorgelebt und später auch durch das Beantworten der Fragen seiner Schüler gelehrt. Wenn Ramana nicht gefragt wurde, lebte er schweigend in Kontemplation des Atma Vichara (Erforschung des Selbst).

Einer der Schüler von Ramana – Sri H.W.L. Poonjaji (auch Papaji genannt, 1910 – 1997) – war der Lehrer von Gangaji und Eli Jackson Bear, zwei westliche spirituelle Lehrer, welche nach der Begegnung mit Papaji endgültiges Erwachen erlebten und anschliessend die direkte Erforschung des Selbst auch in den Westen brachten.

 

Nach der ersten Begegnung mit Eli Jackson Bear in 2002 erwachte in mir die unmittelbare Wahrnehmung der Einheit allen Seins. Dem folgten viele Jahre der Vertiefung und Integration.

Um dieses Erwachen möglichst direkt und einfach weitergeben zu können, habe ich meine Erfahrungen im psychologischen Bereich, mit dem Enneagramm (einem Spiegel zum Erkennen der Persönlichkeitsfixierungen) und der bioenergetischen Arbeit kombiniert. Bei Menschen, die dafür bereit sind, hat sich diese Kombination als ein höchst effektives Werkzeug erwiesen, um direkt ihre eigene Essenz erfahren zu können.

Die Zeit ist reif, dass wir alle erkennen, wer und was wir wirklich sind. Wir sind so viel mehr als das, was wir denken, dass wir sind und dieses „mehr“ ist unendlich viel erfüllender, als dass wir uns vorstellen können!

Früher sind nur die Heiligen erwacht aber heute ist es für uns alle möglich, unsere wahre Natur direkt zu kennen und zu erfahren. Und da wir nur äusserlich voneinander getrennt sind aber in Wirklichkeit ein einziges Bewusstsein sind, geht dieses Erwachen mit jedem und jeder Erwachten einfacher, schneller und direkter.


Es ist mein Herzensanliegen und grosse Freude, wenn ich Sie/Dich dabei unterstützen darf!