SCHULUNG UND AUSBILDUNG
Nur für dich selbst oder auch professionell ...

Institut für Integrale Psychoenergetik IPSE®

Jeder, der das möchte, kann gelassener und glücklicher werden, 

indem er/sie die Werkzeuge der Integralen Psychoenergetik IPSE® anwendet, 

weil dadurch die Selbstsabotage-Mechanismen entlarvt und ausser Kraft gesetzt werden 

und er/sie lernt, gezielt Harmonie in sich selbst zu erzeugen und 

das zu entdecken, was wirklich glücklich macht. 

 

Das wahre Wesen erwacht und Ängste und unnötiges Leiden beginnen sich aufzulösen.

Das Institut für Integrale Psychoenergetik IPSE® bietet eine zertifizierte 4-5 jährige Ausbildung zum Coach oder zum Coach & Therapeuten für Integrale Psychoenergetik IPSE® an.

Es ist auch möglich, die Seminare von Stufe I-III zu besuchen, ohne die zusätzlichen Qualifikationen zu erfüllen, die es zum Coach oder zum Coach & Therapeuten braucht.

Ausbildung Integrale Psychoenergetik IPSE®

j

In der Kleingruppe (5-6 Teilnehmer) plus Einzelarbeit 

Jede Stufe dauert ungefähr ein Jahr und kann nur in der vorgegebenen Reihenfolge besucht werden:

Claudia Graf Stufe 1

Stufe I

INNERE ALCHEMIE

Grundwerkzeuge

Claudia Graf Stufe 2

Stufe II

DIE 9 SCHLÜSSEL ZUM SELBST

Das Enneagramm

Claudia Graf Stufe 3

Stufe III

DIE LEICHTIGKEIT DES SEINS

Kommunikationsfeinschliff

Claudia Graf Stufe 4

Stufe IV

HELFEN ALS BERUF

Erfolgreich mit Menschen arbeiten

DIE AUSBILDUNG

j

Voraussetzung: Keine

A

Grundausbildung & Selbsterfahrung
Stufe I          Stufe II           Stufe III
3 Jahre

Inhalt:

  • 3 mal 12 Tagesmodule
  • 3 mal 12 Einzelsitzungen

Abschluss:

Zertifikatsabschlussprüfung nach Stufe III (1 Tag) freiwillig

Bescheinigung:

  • Teilnahmebestätigung pro Stufe
  • Zertifikat Grundausbildung (bei bestandener Prüfung)

Bezeichnung:

keine

Voraussetzung: Zertifikat Grundausbildung

B

Integration & Praxis
Stufe IV
Claudia Graf Stufe 41 Jahr

Inhalt:

  • 12 Tage Anwenden und Vertiefen in der Gruppe
  • Beginn der praktischen Arbeit mit Klienten möglich
  • Beginn Supervision möglich

Abschluss:

Diplomabschluss: praktische Prüfung (1 Tag)

Bescheinigung:

Diplom als Coach für Integrale Psychoenergetik IPSE®

Bezeichnung:

Coach für Integrale Psychoenergetik IPSE®

Voraussetzung: Coach für Integrale Psychoenergetik IPSE®

C

Diplomarbeit

Stufe IV
Claudia Graf Stufe 46 Monate

Inhalt:

  • 6 Tage Anwenden und Vertiefen in der Gruppe
  • 50 Stunden eigene Arbeit mit Klienten
  • 18 Stunden Supervision

Abschluss:

Diplomarbeit: 9 Fallstudien
(Enneagrammfixierungen 1-9)

Bescheinigung:

Diplom als Coach und Therapeut für Integrale Psychoenergetik IPSE®

Bezeichnung:

Coach und Therapeut für Integrale Psychoenergetik IPSE®

Fragen & Antworten

j

Integrale Psychoenergetik IPSE® ist eine Bewusstseinsschule für innere Freiheit, Wachstum & Selbsterkenntnis.

Der Mensch lernt zuerst, wie er mit seinem Verstand, seinen Emotionen und seinem Energiesystem so umgehen kann, dass seine Selbstsabotagemechanismen deaktivert werden und er zu seinem eigenen besten Freund wird. 

Ist das erreicht und die Psyche harmonisch, flexibel und stark, kann das Bewusstsein zu sich selbst erwachen. 

Jenseits vom „normalen“ getrennten Erleben, kann das wirkliche SELBST entdeckt werden. Es ist das WAS, das wir sind – jenseits vom WER, welches unsere Persönlichkeit ausmacht.

Integrale Psychoenergetik IPSE® ist ein umfassender Ansatz, der aufzeigt, wie die unterschiedlichen Dimensionen unseres Erlebens zusammenwirken und sich gegenseitig beeinflussen:

– der physische Bereich, den wir mit unseren Sinnen wahrnehmen können

– der psychische Bereich (d.h. die Emotionen und die mentalen Prozesse und Glaubenssätze)

– der transzendente (spirituelle) Bereich mit den feinstofflichen Energien, die alles durchströmen und aus denen alles besteht. 

Er erklärt und beleuchtet das Sein und Funktionieren des Menschen als einerseits begrenztes Wesen in seiner manifesten Erscheinung als auch als reines Sein in seiner unbegrenzten Natur.

Durch die Verbindung mit der energetischen, feinstofflichen Dimension kann psychologisches Wissen praktisch umgesetzt und spirituelles Wissen direkt erlebt werden. 

Die Ziele dabei sind:

  1. Sich selbst auf allen Ebenen (immanent und transzendent) zu kennen und zu erleben.
  2. Innere Freiheit und Meisterschaft zu entwickeln.
  3. Ein erfülltes Leben zu manifestieren.

Es braucht eine klare Entscheidung, sich darauf einzulassen, denn der Prozess ist nichts weniger als innere Alchemie. 

Innere Alchemie ist die Kunst, die eigene Schwingungsfrequenz zu erhöhen. Und um das tun zu können, ist es notwendig, auf allen Ebenen des Mensch-Seins gleichzeitig zu arbeiten. 

Dabei erwacht das Bewusstsein zu sich selbst und beginnt sowohl den Verstand als auch die Emotionen zu harmonisieren und über sie hinaus zu gehen. Es beginnt die subtilen Energien und Frequenzmuster wahrzunehmen, aus denen alle Formen jeden Moment neu entstehen. 

Durch die kombinierte Arbeit von erwachtem Bewusstsein, feinstofflichen Energien und psychologischen Werkzeugen werden Transformationen möglich, die in dieser Form weder in der klassischen Psychologie noch in der Energiearbeit bekannt oder machbar sind. 

Innere Freiheit wird erlernt und es entsteht eine neue, glücklichere Art in der Welt zu leben und zu interagieren – in einer gefühlten Verbindung mit allem, was ist. 

IPSE ist das lateinische Wort für „Selbst“. Gleichzeitig ist es das Akronym für Integrale PSychoenErgetik und steht für die Trilogie von Selbsterkenntnis, Selbstermächtigung und Selbstliebe. 

Diese sind die drei Säulen in den Schulungen.

  1. Selbsterkenntnis:

    a.) Auf der Ebene der Persönlichkeit: Die Stärken & Schwächen, die verborgenen Absichten, Fallen, Talente, Ausreden und Strategien der Persönlichkeit konkret und praktisch kennen lernen. Lebensaufgaben erkennen.  

    b.) Jenseits der Persönlichkeit: Das unbegrenzte Sein des SELBST erleben. Erwachen des nondualen Bewusstseins.

  2. Selbstermächtigung:

    Erlernen der Bedienungsanleitung für sich selbst, um gezielt mit dem eigenen Verstand, den Glaubenssätzen und Emotionen als auch mit den feinstofflichen Energien umgehen zu lernen. Lernen, die eigenen Schattenaspekte zu integrieren. Aktivieren der feinstofflichen Wahrnehmung und der Fähigkeit zu Heilen. 

  1. Selbstliebe:
    Sich selbst sowohl im tiefsten Kern lieben lernen als auch auf der Ebene der Persönlichkeit lernen, wohlwollend und präsent mit sich selbst zu sein.

Durch Selbsterkenntnis, Selbstermächtigung und Selbstliebe werden alle Ebenen unseres Bewusstseins aktiviert. Sie harmonisieren die Erfahrung unseres menschlichen Seins und erfüllen es durch die Erfahrung unserer unsterblichen transzendenten Natur.

Die Ausbildung von Stufe I-III ist für alle Menschen, die sich selbst entdecken und unabhängig glücklich werden möchten. 

Die vollständige Ausbildung zum Coach oder zum Coach & Therapeuten für Integrale Psychoenergetik IPSE® ist für:

  1. Menschen, die beruflich bereits als Coach oder Therapeut arbeiten (z.B. als Psychotherapeut, Lifecoach, Businesscoach, Therapeut für Psychomotorik, Atemtherapeut, Körperarbeiter, Heiler, Licht- und Energiearbeiter).
  2. Menschen, die beruflich viel mit Menschen zu tun haben (z.B. im HR-Management und der Personalentwicklung, als Führungskräfte, als Dozenten und Lehrpersonen, Arzt/Ärztin, Naturheilärzte, Krankenschwestern/Krankenpfleger).
  3. Menschen, die lernen möchten, mit Menschen zu arbeiten aber noch keine Ausbildung in diesem Bereich haben.

Je nach Vorkenntnissen wird die Ausbildung etwas unterschiedlich gestaltet.

Die Stufen dauern jeweils ein Jahr und bauen aufeinander auf. Die Schulungen finden einmal pro Monat während einem Tag statt (Freitag oder Samstag) von 9:30 – 17 Uhr, in Thalwil direkt am Zürichsee. 

Parkplätze sind vorhanden und die Zugverbindung nach Zürich und Zug/Luzern ist in 5-7 Gehminuten erreichbar. Die Schiffverbindung in nur 3 Minuten.

Der Abstand zwischen den Schulungsmodulen ist 3-4 Wochen. In den Schulferien finden keine Schulungen statt.

Nach jedem Ausbildungsjahr erhalten die Teilnehmer eine Teilnahmebestätigung. Nach Abschluss der Grundausbildung (nach 3 Jahren) besteht die Möglichkeit, eine Prüfung zu machen, um den Zertifikatsabschluss für die Grundausbildung zu erhalten, der den Einstieg in das 4. Jahr ermöglicht, wo die Ausbildung zum Coach oder zum Coach & Therapeuten beginnt. 

Was Kunden sagen

j

Angekommen bei mir selbst, angekommen in meinem Leben, gehe ich jetzt bewusst meinen Weg.
Immer wieder darf ich ein neues Geschenk auspacken, das mein Leben leichter und farbenfroher macht.
Durch die Ausbildung hat sich unglaublich viel verändert


Ich habe gelernt, dass ich für mein Glück ganz allein verantwortlich bin.
Mein Leben hat sich sowohl seelisch als auch gesundheitlich in eine bessere Richtung gewendet.
Ich habe mein Kommunikationsverhalten geändert, einen direkteren Führungsstil entwickelt und gelernt, Herausforderungen entspannter anzugehen.